Philosophie

Unsere Beziehung zu Textilien ist seit Jahrtausenden von existentieller Bedeutung.
Von Geburt an werden wir in Tücher gehüllt, Zeit unseres Lebens bilden Textilien unsere zweite Haut, sie schützen und wärmen uns. Kleidung ist Ausdruck unserer Persönlichkeit, unseres Empfindens, Zeichen unserer kulturellen und geschlechtlichen Identität.

Wie die Herstellung von Nahrung war auch in einer langen Zeit der Menschheitsgeschichte die Herstellung von Textilien eine grundlegende menschliche Tätigkeit. Erst in den letzten beiden Jahrhunderten übernahm die industrielle Produktion zunehmend die Fabrikation von Nahrung und Kleidung und entfremdete den Menschen so von diesen urmenschlichen Tätigkeiten.
Im Laufe der Industrialisierung ist der Handwebstuhl und somit das Handwerk beinahe vollständig aus unserer Kultur verschwunden.

Unser Bedarf an Textilien wird in Europa fast vollständig von Menschen aus den sogenannten Entwicklungsländern abgedeckt. Unter welchen Arbeitsbedingungen diese Menschen unsere Textilien herstellen, dringt aufgrund von Katastrophenmeldungen zunehmend an die Öffentlichkeit.
Heute denken viele Menschen über faire Herstellungsverfahren von Textilien nach und unterstützen gerechte Produktionsbedingungen. Textilien aus fairem Handel sind mit einem entsprechenden Label gekennzeichnet.

Haben wir die Möglichkeit, die umfassenden Arbeitsschritte in der Handweberei zur Herstellung eines Gewebes mitzuerleben, werden wir fasziniert und nachhaltig beeindruckt sein. Unsere Beziehung zu Textilien wird sich dadurch verändern, Herkunft und Qualität werden uns ein Anliegen sein.
Ich verwende bei der Herstellung meiner handgewebten Textilien ausschließlich hochwertige Naturmaterialien wie Leinen, Wolle, Seide, Baumwolle. Ich achte darauf, dass diese Materialien möglichst unter fairen und ökologischen Produktionsbedingungen gewonnen werden. Dieses ist durch das wachsende Angebot von zertifizierten Fasern zunehmend möglich.

Meine Textilien sind alle selber entworfen, von Hand sehr sorgfältig hergestellt und von hochwertiger Qualität. Dafür bürge ich.

<